Unsere AGB

Preise

  1. Alle Preisangaben sind in EURO.
  2. Alle Preise unter (inside EU) sind mit aktueller deutscher Mehrwertsteuer (19%) und gelten für Kunden, die in Ländern innerhalb der Europäischen Union wohnen.
  3. Alle Preise (outside EU) sind ohne aktueller deutscher Mehrwertsteuer (19%) und gelten für Kunden , die in Ländern außerhalb der Europäischen Union wohnen und für Geschäftskunden, die ihren Betriebssitz innerhalb der Europäische Union haben und eine gültige Umsatzsteueridentifikationsnummer (VAT) besitzen.
  4. Für Versand in Drittländer (Länder außerhalb der Europäischen Union, Schweiz, Welt) können in den jeweiligen Ländern Zollgebühren erhoben werden. Bei einem Warenversand ab 1000,00 EUR stellen wir Gebühren für das Verzollen der Ware für die Ausfuhr in die jeweiligen Länder, je nach unseren Auslagen, in Rechnung.
  5. Bei Selbstabholung von Instrumenten von Kunden, die ihren Wohnsitz in Drittländern haben, wird die aktuelle deutsche Mehrwertsteuer (19%) berechnet, die nach den jeweiligen Ausfuhrbestimmungen an der jeweiligen Landesgrenze bzw. an den Grenzen der Europäischen Union erstattet werden kann. Es können bei der Einfuhr in Drittländer Zollgebühren erhoben werden.
  6. Es fallen Unkosten (Versandgebühren, Verpackung, Arbeitszeit, Versicherung) bei Versandaufträgen an.

Angebote

  1. Angebote haben, falls nicht anders vereinbart, eine Gültigkeit von 60 Tagen.
  2. Sie verlieren ihre Gültigkeit nach Ablauf, Fertigstellung des Auftrages und Rechnungslegung.

Bestellablauf

  1. Bestellungen werden schriftlich (Email ausreichend) mit Rechnungs-/ Lieferanschrift und Telefonnummer entgegen genommen.
  2. Bei Stornierung eines erteilten Auftrages berechnen wir entstandene Kosten.
  3. Auf vereinbarte Lieferzeiten besteht kein Rechtsanspruch.
  4. Persönliche Kundendaten werden nur für unseren internen Gebrauch verwendet und sind für Dritte nicht zugänglich.

Anzahlungen

  1. Bei besonderen Wünschen der Gestaltung/ Farbe eines Instrumentes/ Auftrages, bei dem wir einen Weiterverkauf nach Kündigung des Fertigungsvertrages nicht einschätzen können, erheben wir eine Anzahlung von 20% der Auftragssumme.
  2. Bei unberechtigter Kündigung des Fertigungsvertrages wird die geleistete Anzahlung einbehalten.
  3. Bei materialintensiven Aufträgen (z.B. Formen, Werkzeuge, Vorrichtungen, Zaunanlagen) beginnen wir unsere Arbeit nach dem Zahlungseingang der von uns vorab gelegten Materialrechnung.

Zahlungsmöglichkeiten

  1. Versandaufträge werden nur mit einem Mindestbestellwert von 25,00 EUR bearbeitet.
  2. Bei Versandaufträgen bis 99,99 EUR versenden wir die angeforderte Ware auf Rechnung.
  3. Bei Versandaufträgen ab 100,00 EUR stellen wir nach der Fertigung der bestellten Ware Vorkasserechnungen, nach Zahlungseingang werden die bestellten Instrumente komplettiert, intoniert und ausgeliefert.
  4. Vorkasserechnungen haben als Zahlungsziel 30 Tage. Sie werden bei Überschreitung storniert, die bestellte Ware wird für den Weiterverkauf frei gegeben.
  5. Bei Selbstabholung der bestellten Instrumente bevorzugen wir Vorkasse, alternativ ist die Bezahlung per Kreditkarte möglich.
  6. Bei Selbstabholung durch Kunden, die ihren Wohnsitz in Drittländern (z.B. Schweiz) haben, müssen wir die derzeit gültige deutsche Mehrwertsteuer (19%) in Rechnung stellen. Bei der Ausfuhr kann sie an der jeweiligen Landesgrenze/ Grenze der Europäischen Union erstattet werden. Bei der Einfuhr in die jeweiligen Länder können durch die jeweiligen Institutionen Zollgebühren erhoben werden.
  7. Wir akzeptieren keine Zahlungen per PayPal. Alternativ ist es möglich, bei Problemen des Zahlungsverkehrs Western Union zu nutzen.

Rabatte

  • Alle vereinbarten Rabattregelungen vor dem 01.01.2013 entfallen auf Grund des Wechsels unserer Rechtsform.
  • Die Möglichkeit von Nachlässen besteht für von uns autorisierte Wiederverkäufer, von uns autorisierte und gelistete Dudelsacklehrer und Gruppen mit einer bestimmten Umsatzhöhe.
  • Auf Rabatte besteht kein Gewohnheitsrecht und kein Rechtsanspruch.

Lieferzeiten

  1. Vereinbarte Lieferzeiten sind Richtwerte und wir bemühen uns, diese Fristen einzuhalten.
  2. Auf Vorkasserechnungen ist der frühste mögliche Lieferzeitpunkt angegeben. Die Auslieferung gestaltet sich nach dem Arbeitsaufkommen.
  3. Auf Lieferzeiten besteht kein Rechtsanspruch.

Versand

  1. Unkosten für den Versand enthalten die derzeit gültige deutsche Mehrwertsteuer (19%).
  2. Die Mehrwertsteuer entfällt bei Kunden bei denen die Bedingungen unter Punkt Preise zutreffen.
  3. Der Versand von (Maxi)Briefen erfolgt durch die Deutsche Post.
  4. Unser Partner für den Paketdienst ist die Firma DPD.
  5. Versand in Drittländer erfolgt durch DHL.
  6. Schäden, die durch den Versand verursacht wurden, müssen umgehend bei uns angezeigt werden.

Mahnwesen

  1. Nach Ablauf der Zahlungsfrist erfolgt eine Zahlungserinnerung.
  2. Nach Ablauf der Zahlungserinnerung erfolgt die 1. Mahnung. Alle weiteren und aktuellen Aufträge erfolgen über Vorkasse.
  3. Nach Ablauf der ersten Mahnfrist erfolgt die 2. Mahnung. Der jeweilige Kunde wird von unserem Leistungs – und Lieferprogramm ausgeschlossen.

Reparaturen

  1. Die Zusendung von zur Reparatur bestimmten Instrumenten muss mit uns vereinbart werden.
  2. Wir reparieren keine Instrumente fragwürdiger Hersteller/ Künstler, die nicht unter den rechtlichen Bestimmungen des Handwerks produzieren.
  3. Reparaturen gelten ab Werkstatt.
  4. Unser aktueller Stundensatz liegt bei 45,00 EUR (inkl. 19% Mwst.).

Gewährleistungen

  1. Gewährleistungen bestehen im Fall von Verarbeitungsfehlern unsererseits zu den gesetzlichen Bestimmungen.
  2. Gewährleistungen erlöschen bei werkstattfremden Eingriffen in Mensuren und Systeme unserer Instrumente.
  3. Gewährleistungen bestehen bei einer möglichen Nachintonation von Spielpfeifen innerhalb von 2 Jahren oder erlöschen wie im Pkt. 2. beschrieben.
  4. Gewährleistungen sind ausgeschlossen bei Verwendung unserer Spielpfeifen in werkstattfremden Dudelsack – bzw. Instrumentensystemen.
  5. Verschleißteile (Windkapseln, Rohrblätter, Blasrohre und -stöcke, Lederbälge, und andere Verschleißteile) sind von einer Gewährleistung ausgeschlossen.
  6. Rohrblätter sind voreingestellt, und müssen von dem jeweiligen Anwender selbst eingerichtet werden.
  7. Die nicht vereinbarte Rücksendung von Rohrblättern hat eine Stornierung des Auftrages zur Folge. Ähnliche Folgeaufträge werden unter Umständen nicht wieder bearbeitet.
  8. Gewährleistungen gelten ab Werkstatt.

Allgemeines

  1. Wir erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit, Änderungen möglich.
  2. Auf Grund der Verarbeitung von Naturwerkstoffen können Farbabweichungen bei Holz, Leder und Beizen auftreten – eine Gewährleistung in diesem Fall ist ausgeschlossen.
  3. Änderungen von Bauformen, Mensuren und Materialien auf Grund von Beschaffung und zugunsten einer qualitativen Weiterentwicklung behalten wir uns vor.
  4. Besuche in unserer Werkstatt bitte vorher vereinbaren.
  5. Wir führen keine Betriebsbesichtigungen durch!